Die Themen Energiesparendes Heizen und Umweltfreundlichkeit bestimmen wegen kontinuierlich steigender Brennstoffkosten immer mehr die Bereiche der Heizungs- und Haustechnik.

Eine moderne Heizungsanlage arbeitet wirtschaftlich und zuverlässig, auch bei sehr kalten Witterungen. Mit unserem Fachwissen unterstützen wir Sie dabei, Ihre Wohnräume zu energiesparenden Räumen zu machen. Unser besonderes Augenmerk liegt auf Energie sparenden und umweltbewussten sowie komfortabel und leicht zu bedienenden Installationen.

Die Brennwerttechnik ist derzeit eine der wichtigsten und überzeugendsten Optionen, um bei der häuslichen Wärmeversorgung Energie zu sparen. Dies gilt für Neubauten wie auch bei der Modernisierung von Altbauten.

Gasbrennwerttechnik

 Bei der Gasbrennwerttechnik wird die Abkühlung des Abgases ab einem Taupunkt von ca. 57° C genutzt. Die gebundene Wärme im Abgas wird ab dieser Temperatur freigesetzt und der sogenannte Brennwerteffekt tritt ein. Gegebenheitsabhängig ist der Einzug eines Abgasrohres durch den Schornstein, das eine Versottung des Schornsteines verhindert, nötig. Gasbrennwertgeräte bekommen Sie als Stand- oder Wandgerät – je nach Platz und Bedarf.

 

Ölbrennwerttechnik

 Bei der Ölbrennwerttechnik wird die Abkühlung des Abgases ab einem Taupunkt von ca. 47° C (Heizöl EL) genutzt. Die gebundene Wärme im Abgas wird ab dieser Temperatur freigesetzt und der sogenannte Brennwerteffekt tritt ein. Gegebenheitsabhängig ist der Einzug eines Abgasrohres durch den Schornstein, das eine Versottung des Schornsteines verhindert, nötig.

 

Wärmepumpen – die wärmende Kraft der Elemente Wasser, Luft und Erde – eine immer wieder erneuerbare Energie
Bei Wärmepumpen unterscheidet man zwischen 3 verschiedenen Wärmetechniken. Dabei haben alle eines gemeinsam: Die Energiequelle ist unerschöpflich und – ganz wichtig – kostenlos. Alle Wärmepumpen sind auf modernstem technischen Standard und können sowohl zum Heizen als auch zur Kühlung genutzt werden. Sie sind hocheffizient und leistungsstark. Durch schallgedämmte Innengehäuse und speziell geformte Ventilatoren sind Wärmepumpen extrem leise. Jede Wärmepumpe zeichnet sich durch eine einfache Bedienerführung aus.

 

Luft/Wasser-Wärmepumpen

Luft/Wasser-Wärmepumpen gibt es mit 
Wärmeleistungen von 6,6 bis 22,3 kW.
Kostenlose Umgebungsluft wird dabei 
als Energiequelle genutzt und ist somit 
extrem energiesparend, leistungsstark
und sicher. Die Energiequelle „Luft“ ist
uneingeschränkt verfügbar.
Die Luft/Wasser-Wärmepumpe gibt es 
zur Außen- und Innenaufstellung.

Sole/Wasser-Wärmepumpen

Sole/Wasser-Wärmepumpen gibt es mit 
Wärmeleistungen von 5 bis 130 kW. 
Die im Erdreich gespeicherte Sonnenenergie
wird in Heizenergie umgewandelt. 

Sole/Wasser-Wärmepumpen können 
sowohl zum Heizen als als zum Kühlen 
genutzt werden. Sie sind hocheffizient
und leistungsstark. Die Wärmepumpe
hat eine einfache Bedienung.

Wasser/Wasser-Wärmepumpen

Wasser/Wasser-Wärmepumpen gibt 
es mit Wärmeleistungen von 8,3 bis 
91,5 kW. Die Energie wird aus dem 
konstant temperierten Grundwasser
gewonnen. Diese Wärmepumpe hat 
die höchste Effizienz unter den 3 zur
Verfügung stehenden Elementen
Wasser, Luft und Erdreich. Sie ist
ebenfalls leicht zu bedienen.